Brustmassagen

 

Sonnen-Energie
Genuss, Lebensfreude

Guten Morgen Ihr Lieben Shaktis, aktuell beschäftige ich mich wieder mit Stärkung und Nährung und vorallem Gesunderhaltung der Weiblichkeit. Dazu gehört auch die Hirschübung. Einige Frauen sprechen mich immer wieder an, Sandra “warum hast du so einen schönen Busen bekommen, wie hast Du das gemacht? ” Es gab traurige Tage in meinem Leben und ich habe gesucht, was kann ich tun, was kann ich im täglichen Leben ändern, was muss ich sogar ändern, damit mein Körper wieder strahlt und lacht. Ich begann meine ganze Energie und Aufmerksamkeit auf meinen Körper zu lenken. Beten hilft. Bitten hilft. Und Brustmassagen. Ich habe gestern eine kleine Zusammenfassung geschrieben, die ich mit Euch teile. Und ich trage so oft wie es nur geht, keinen BH – das ist die pure Befreiung, die Muskel arbeiten auf natürliche Weise, am Anfang tat das sogar weh, der Brust-Muskelkater. Heute ist mein Busen schön rund und voll, und ich bin dankbar, wieder vollkommen GESUND. Achso und jetzt immer mal Sonnenbäder oben ohne genießen, das “heilt” auch. In den 60-Jahren wurden mit NACKT-Sonnenbädern sämtliche Krankheiten auskuriert.
☀️
die weibliche Brustmassage

Regt auf natürlich sanfte Weise die Produktion des weiblichen Hormons Östrogen an, wirkt auf die Geschlechtsorgane.
Dadurch wird die Liebesfähigkeit und die Bereitschaft zur sexuellen Aktivität gesteigert.
Außerdem wird eine Verjüngung bewirkt.

Die von außen nach innen kreisende Bewegung der Hände bei der Brustmassage wirkt im Sinn einer Tonisierung und wird als Stimulation bezeichnet. sie bewirkt, dass Brüste mehr Umfang bekommen.

Die von innen nach außen kreisende Bewegung der Hände bei der Brustmassage wirkt im Sinn einer Sedierung und wird als Dispersion bezeichnet. Große und schlaffe Brüste werden dadurch kleiner und fester.

Die tägliche Brustmassage beugt Knotenbildung vor und wirkt heilend.

Die weibliche Brustmassage wie tägliches Zähneputzen ist die beste Vorsorge gegen Brustkrebs.

Natürlich sind auch die Shiva´s eingeladen, diesen Text zu lesen. Möchtest du eine Shakti oder Deine Frau verwöhnen, setze Dich ganz dich hinter Sie, gib ihr Halt und Sicherheit und reibe Deine Hände ganz warm, lade sie mit heilender Energie auf und beginne mit der Hirschübung! Frage Deine Shakti, welche Kreisbewegungen sie empfangen möcht, von außen nach innen, oder von innen nach außen. Dann beginne sanft von der Brustmitte aus, nimm ein gutes warmes Öl – zum Beispiel Olivenöl. Streiche so , dass die Brustwarzen ausgespart werden. Die Hirschübung jeden Tag 72 mal. Deine Shakti wird sich freuen. Diese Übung ist die Übung zur Hingabe. Los gehts ( ; 😇

Veröffentlich am Samstag, 18. April 2020